1/1

Chräbsbach-Dancers – Wie alles begann


2004 unterrichtete Konstantin „Könsch“ Schmidt, NTA-Teacher Line-Dance, den Eagle Country Club in Bazenheid. Bald kam die Anfrage, in Seuzach einen Club zu gründen. Mit seinem: „Gut, ihr sucht einen geeigneten Raum, mindestens 12 Leute und ich komme“, fing alles an. Das musste man Heidi und Werner Heiniger nicht zweimal sagen! Die Suche nach einem geeigneten Kurslokal begann. Mit einem ehemaligen Fabrikgebäude wurde man schnell fündig und die Chräbsbach Line-Dancers wurden gegründet. Die schon bestehende Tanzgruppe aus Bazenheid wurde kurzerhand nach Seuzach verlegt.

 

Leider musste nach 6 Wochen wegen eines Besitzerwechsels mit anschliessendem Abbruch des Gebäudes nach einer neuen Lösung gesucht werden. Nach einer kurzen Übergangsphase in der Turnhalle Rietacker konnten Werner und Heidi Heiniger schliesslich erfolgreich ein Vertrag für den Luftschutzkeller im Schulhaus Halden in Seuzach abschliessen. Mit viel Einsatz wurde dort ein Laminatboden verlegt, der für ein gutes Tanzgefühl sorgte. Es wurden Bilder, Flaggen und ein grosses Künstlerbild von Fredi Fritschi aufgehängt und so wurde aus den Zivilschutzräumen ein ansprechendes, gemütliches Tanzlokal.



Später wurde im Tanzsaal auch ein Spiegel montiert und Fredi Fritschi’s Künstlerhände haben eine ganze Wand in eine perfekte Westernlandschaft verwandelt.



2006 stieg Silvia Schmidt als Teacherin ein und übernahm eine Gruppe am Donnerstag. 2008 hat sie erfolgreich die Prüfung zur SCWDA Tanzlehrerin Line Dance bestanden. 

Mittlerweile ist sie Mutter und unterrichtet nicht mehr.



Als Folge der grossen Nachfrage, übernahm Trix Scherrer 2010 einen Kurs am Montag-abend. Sie ist unser neustes Mitglied und hat 2012 die Prüfung zur SCWDA Tanzlehrerin Line Dance bestanden.

Im April 2019 musste sie das Unterrichten aus gesundheitlichen Gründen auf unbestimmte Zeit aufgeben.